Turrican 2 (Amiga) © 1991 Rainbow Arts

Genre: Action


In Turrican 2 steuert man einen Weltraumsoldaten, dessen Mannschaftskollegen vom Bösewicht "The Machine" getötet wurden - in einem mechanischen, waffenstrotzenden Anzug startet man seinen Rachefeldzug.

Choose your Weapons

Dem Spieler stehen dazu drei verschiedene Waffengattungen zur Verfügung, die mehrstufig ausgebaut werden können. Der Streuschuss pflügt sich durch große Mengen an Gegnern hindurch, der Abprallschuss ist sinnvoll in engen Gängen und der Laser fegt alles auf dem Bildschirm mit einem großen Schlag weg, hat aber eine langsamere Feuergeschwindigkeit.

Zudem verfügt Turrican noch über einen Rundumschuss, den man mit gedrückter Feuertaste auslösen kann - ideal wenn Gegner aus allen Richtungen kommen. Auch etliche Energiewellen lassen sich auslösen, die mit einer Smartbomb vergleichbar sind und den Bildschirm säubern. Duckt sich der Spieler, kann er Turrican mit hilfe der Leertaste in ein scharfzackiges Rad verwandeln. In dieser Form können ihm Gegner keinen Schaden zufügen - als Waffe stehen in dieser Form jedoch nur Minen zur Verfügung. Springen ist nicht möglich, bewegt man den Stick wieder nach oben, wird die Rad-Form beendet.

Jump`n Shoot

Und so hüpft, rollt und ballert man sich durch die in alle Richtung butterweich scrollenden Levels, erledigt Feinde und sammelt Extraleben, Diamanten und Powerups, die meistens in versteckten Kisten liegen, welche erst unter beschuss sichtbar werden. Der Sound ist bombastisch, und auch der Soundtrack von Legende Chris Hülsbeck gehört zu den besten Spielesoundtracks, die es je gab. Zusammen mit Jochen Hippel entwickelte er eine 7-Voice Routine, die für eine ungewohnt hohe Klangqualität sorgte.

Ich will mehr!

Die Levels sind sehr abwechslungsreich gestaltet, so darf Turrican zwischendurch auch mal unter Wasser ballern oder mit einem Raumjäger auf Gegnerhatz gehen. Wer sich die Mühe macht, und die Abschnitte genau erkundet, wird mit Extraleben und Diamanten belohnt, welche nach 100 eingesammelten Exemplaren ebenfalls ein Extraleben spendieren.

Nach jedem Levelabschnitt wartet ein Endgegner darauf, vernichtet zu werden - die meisten sind bildschirmfüllend und haben bestimmte Schwachstellen, die es zu entdecken gilt. Für jedes Level gibt es eine Zeitvorgabe, die jedoch mehr als ausreichend ist.

Der Schwierigkeitsgrad wendet sich an Spieler mit etwas Erfahrung und zieht im laufe des Spiels langsam an - unfaire Stellen sind jedoch nicht vorhanden.
Turrican 2 wurde ursprünglich für den C-64 entwickelt, und sorgte dort ebenfalls für verblüffung, eine derartige Grafikpracht hatte man noch nicht gesehen. Die Amigaversion steht dem in nichts nach, und sogar eine gelungene PC-Konvertierung folgte.

FAZIT: Turrican 2 ist eine Legende - Nachfolger des schon exzellenten, ersten Teils. Einer der besten Amigashooter aller Zeiten, der in Sachen Grafik und Sound neue Maßstäbe setzte - das alles gepresst auf nur EINE Diskette. Für heutige Verhältnisse ist die Spielzeit mit 1-2 Stunden zwar etwas kurz, aber das nimmt dem Spiel nichts von seiner Faszination. Dieses Spiel gehört in jede Amiga-Sammlung.

Wertung: 9|10 Retro-Wertung: 10|10